Zinstipp-Tagesgeldkonto

Tagesgeldkonto Vergleich 2018

Tagesgeldkonto Vergleich 2018

Tagesgeldkonto

Nicht ohne Grund zählt das Festgeld-/Tagesgeldkonto zu den beliebtesten Geldanlageprodukten. Zinstipp vergleicht Banken, damit Sie von den Vorteilen der besten Tagesgeldkonten profitieren.

Das Tagesgeld-Konto

Tagesgeld Mit einem Tagesgeldkonto ist man flexibel und bleibt liquide. Doch wer bietet die besten Zinsen auf Tagesgeld? Bei der riesigen Auswahl an Banken ist es nicht leicht, das passende Konto mit hohen Tagesgeldzinsen zu finden. Ein Tagesgeldvergleich zeigt, welche Geldinstitute die höchsten Zinssätze bieten, wie hoch die Mindesteinlage ist bzw. die Höhe des maximalen Anlagebetrages. Auch weitere Kriterien wie zum Beispiel Einlagensicherung und Zinsgutschrift werden bei einem Tagesgeldvergleich übersichtlich dargestellt.

Wieviel Zinsen bekommt man für sein gutes Geld?

Ein attraktives Tagesgeldkonto zu finden ist bei dem grossen Angebot der Banken mit unterschiedlichen Zinssätzen und Konditionen nicht einfach. Möchte man diese miteinander vergleichen, kann man ganz schnell den Überblick verlieren. Eines sei jedoch schon einmal vorweggenommen, gute Zinsen auf Tagesgeld bekommt man heutzutage nicht bei Bankfilialen, sondern bei Onlinebanken im Internet.

Ist man bei der Internetbank Neukunde, bieten diese oftmals einen Zinsbonus an, auch dies kann bei der Wahl des neuen Tagesgeldkontos für den Anleger ein Rolle spielen. Es gibt Online-Banken, bei denen man breits ab einem Euro ein Tagesgeld-Konto eröffnen kann, aber auch die Höhe der anzulegenden Geldsumme ist bei vielen Banken nach oben hin begrenzt.

Einlagensicherung bei Tagesgeldkonten

Für nahezu alle Geldanleger auch ein sehr wichtiges Anlagekriterium in Zusammenhang mit der Höhe der Spareinlage ist die sogenannte Einlagensicherung. In der Europäischen Union ist diese gesetzlich vorgeschrieben und beträgt 100.000 Euro für jeden Geldanleger und diese werden durch den Einlagensicherungsfonds abgesichert.

Nutzung eines Tagesgeldkontos

Für den täglichen Zahlungsverkehr ist ein Tagesgeldkonto nicht zugelassen. Hierzu benötigt man ein Referenzkonto auf welches im Bedarfsfall die Geldeinlage überwiesen werden kann. Dies bietet zugleich einen guten Schutz für das Online-Tagesgeldkonto, denn über das Geldguthaben zu verfügen, sind hierfür die entsprechenden Zusgangsdaten nötig und für das Referenzkonto ebenso.